Ein schweres Gewitter zog kürzlich über uns hinweg…

Ein schweres Gewitter zog kürzlich über uns hinweg..

Sonntag Nachmittag vor einer Woche zog ein kurzes, aber sehr heftiges Gewitter mit einem Sturm Windstärke 8 über uns hinweg. Der kühle Wind vor dem Gewitter tat in der Hitze sehr gut, ich hielt mich da noch auf dem Balkon auf und genoss diesen kühleren Luftzug. Dabei fotografierte ich noch den Himmel vor dem Sturm:

gewitter9-8-2013-1

Es wurde dunkler und dunkler, der Wind wurde heftiger. Das war das letzte Foto vor dem heftigen Gewitter:

gewitter9-8-2013-2

Und so sah unser Garten ca. 10 Minuten später aus:

Unsere geliebte Trauerweide war umgeknickt. Der vordere Teil des Gartens verwandelte sich in einen undurchdringlichen Urwald, den wir alle nicht betreten dürfen, bis eine Baumfällfirma das alles entfernt hat, denn ein Teil der dicken Äste steht noch unter Spannung. Einige Äste mussten sogar von einem Spezialteam vom Dach und aus der Stromleitung geholt werden.

gewitter9-8-2013-3

Unter dem „Urwald“ vergraben liegen viele, viele Spielsachen, ein schöner Servierwagen und eine schöne weiße Bank mit Löwenköpfen. Davon wird wohl nicht mehr viel übrig sein. Auch der Tisch mit der Wasserspielstraße der Kinder ist leider nicht mehr zu retten:

gewitter9-8-2013-5

Und im hinteren Teil des Gartens knickte die Spitze einer Tanne ab und spießte das geliebte neue Piratenplanschbecken der Kinder auf:

gewitter9-8-2013-4

So schlimm das alles ist, es ist nur Sachschaden. Und Dinge lassen sich ersetzen.

Nun wartet viel, viel Arbeit auf uns…

Advertisements

Ein Gedanke zu “Ein schweres Gewitter zog kürzlich über uns hinweg…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s