Spartipps: Unsere Geschenkekiste

Spartipps: Unsere Geschenkekiste

Kennt ihr das? Ein Geburtstag steht vor der Tür oder ihr seid spontan irgendwo eingeladen und benötigt ein kleines Präsent oder Mitbringsel? Auch mir ging es früher dann oft so, dass ich dann noch schnell einkaufen ging. Mit drei kleinen Kindern und auf dem Land ist es mir inzwischen aber lieber, für solche Fälle gerüstet zu sein. Schon vor einigen Jahren habe ich damit begonnen, eine Geschenkekiste anzulegen.

In diese Kiste kommen auch Glückwunschkarten zu allen Anlässen. Als vor einiger Zeit ein Geschäft in der Nähe schloss, habe ich mich dort mit vielen schönen Glückwunschkarten eingedeckt. Sie alle waren stark reduziert und es gab sie bereits ab 10 Cent. Inzwischen ist einiges davon schon verbraucht.

In die Kiste wandern auch schöne Dinge, die ich unter dem Jahr irgendwo im Geschäft entdecke und dann kaufe.

Und natürlich wandert auch sehr viel Selbstgemachtes in den Karton: gestrickte Socken, Mützen, Schals, unsere erst kürzlich gegossenen Erdbeerseifen, usw.

Nun haben wir, wenn wir spontan eingeladen sind oder ein kleines Geschenk für einen Krankenhausbesuch etc. brauchen, immer etwas Passendes im Haus. Dazu wird dann gleich eine passende Glückwunschkarte aus dem Karton genommen.

Das spart Geld und Zeit und man hat keinen Stress.

Demnächst wandert auch mein erster gestrickter Weihnachts-Türkranz in die Kiste. Ich werde ihn euch dann aber auf alle Fälle noch zeigen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s