Ein Spaziergang über den Baumkronen: Der Baumwipfelpfad in Füssen

Ein Spaziergang über den Baumkronen: Der Baumwipfelpfad in Füssen

Schon vor einiger Zeit haben wir einen schönen Herbstausflug in die Berge gemacht. Füssen ist von uns nicht allzu weit entfernt und wir sind immer wieder von der wunderschönen Landschaft dort begeistert. Die Königsschlösser haben wir schon einige Male besucht. Diesmal war unser Ziel etwas für uns völlig Neues, ein Baumwipfelpfad.

baumwipfelpfad22-10-2013-1

Ich hatte von diesem Pfad in der Zeitung gelesen und alle Familienmitglieder waren so begeistert davon, dass wir uns gleich einen Tag später dorthin auf den Weg machten. Ich hatte mich vorher noch im Internet informiert, denn wir wollten ja mit drei Kindern dort hingehen. Auch mit Kinderwagen ist ein Spaziergang hoch über den Baumkronen mit fantastischem Blick auf die Berge problemlos möglich. Und so machten wir uns also auf den Weg nach Füssen.

baumwipfelpfad22-10-2013-2

Gefunden hatten wir den Baumwipfelpfad sofort, doch da es dort auch noch ein kleines, tolles Museum, einen Auwaldpfad, einen Sinnespfad und Bergwaldpfad gab, wurde erst noch besprochen, was wir dort an diesem Tag alles machen würden, denn die Kinder waren von allen Angeboten dort mehr als begeistert. Schließlich haben wir uns natürlich für den Baumwipfelpfad, das Museum und den Auwaldpfad entschieden. Über den Auwaldpfad wird es allerdings einen extra Post geben…

baumwipfelpfad22-10-2013-3

Direkt am Baumwipfelpfad gibt es einen großen kostenlosen Parkplatz. Der Eintritt für Baumwipfelpfad und Museum war für unsere Kinder (1, 4 und 6 Jahre) kostenlos, wir Erwachsenen zahlten jeweils 4 Euro. Und dann ging es schon los. Der Baumwipfelpfad ist ohne Probleme mit Kinderwagen und Rollstuhl befahrbar. Nach einem wirklich leichten Anstieg befindet man sich schnell über den Baumkronen. Neben den Stegen gibt es mehrere Plattformen, auf denen man einen tollen Ausblick auf den Lech, den Wald und die Berge hat. Sehr lustig fanden es unsere Kinder, dass die Stege schwankten und sie fühlten sich wie Pippi Langstrumpf auf dem Seeräuberschiff. Sie hatten riesengroßen Spaß. Vor allem, wenn andere Besucher uns entgegenkamen, schwankten die Stege umso mehr, was natürlich allen gefiel.

baumwipfelpfad22-10-2013-4

Wir haben den Baumkronenpfad an diesem Tag mehrmals begangen. Bezahlt man nämlich den Eintritt, bekommt man einen Stempel und kann so so oft man möchte einen Spaziergang über den Bäumen machen.

baumwipfelpfad22-10-2013-5

Besonders lustig fanden unsere Kinder, dass man hoch über den Bäumen von einem Land ins andere laufen konnte. Mit einem Schritt war man von Deutschland plötzlich in Österreich angekommen, denn die Grenze verläuft irgendwo oben mitten auf einem Steg. Das ist auch mit zwei Schildern gekennzeichnet. Und man konnte sogar mit einem Bein in Bayern stehen, mit dem anderen in Tirol. Das fanden unsere Kinder so toll, dass es am nächsten Tag gleich in Schule und Kindergarten berichtet werden musste.

baumwipfelpfad22-10-2013-6

Zwischen den Baumwipfelpfad-Begehungen besuchten wir auch das Museum auf der deutschen Seite des Pfades. Es ist ein kleines, aber sehr informatives Museum rund um Berg- und Auwald und um die Tierwelt in dieser Region. Im Museum habe ich leider keine Fotos gemacht, aber die vielen Mitmachstationen machten unseren Kindern großen Spaß. So konnte man z.B. an einer Station mit Stempeln Tierfußabdrücke in Sand drücken, es gab eine Holzmurmelbahn, etc.

baumwipfelpfad22-10-2013-7

Danach ging es noch auf den Auwaldpfad. Dazu erfahrt ihr aber in einem extra Post demnächst mehr.

Den Baumwipfelpfad können wir auf alle Fälle bestens empfehlen und wir werden im nächsten Jahr sicherlich wieder dorthin fahren.

Advertisements

2 Gedanken zu “Ein Spaziergang über den Baumkronen: Der Baumwipfelpfad in Füssen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s