Auf der Schlossweihnacht

Auf der Schlossweihnacht

schlossweihnacht2013-5

In der Adventszeit gehen wir sehr gerne auf Weihnachtsmärkte. Was gibt es Schöneres als beleuchtete Buden, Lagerfeuer, köstlicher Duft nach gebrannten Mandeln und Lebkuchen? Ein Muss ist bei uns in jedem Jahr ein Besuch auf der Wertinger Schlossweihnacht. Im Schloss und im Schlossgarten sind viele interessante Stände aufgebaut und alles ist mit Lichterketten, Fackeln und Lagerfeuern sehr stimmungsvoll beleuchtet. Im Schlossgarten steht auch immer ein wunderschöner beleuchteter Weihnachtsbaum.

schlossweihnacht2013-1

So machten wir uns Freitag vor einer Woche wieder auf in meine ca. 15 km entfernte Heimatstadt um uns dort mit Oma und Opa zu treffen. Gleich am Eingang des Weihnachtsmarktes trafen wir den Schlossengel, der unseren Kindern kleine Schokonikoläuse schenkte.

schlossweihnacht2013-2


Nach dem Besuch der lebendigen Krippe mit echten Schafen, einem Rundgang im Schlossgraben und den obligatorischen Bratwürstchen, dem Kinderpunsch und den am Lagerfeuer selbst gebratenen Äpfeln zog es uns dann ins Innere des Schlosses. Auch dort ist nämlich immer so einiges geboten. Es gibt eine schöne Krippenausstellung, in einem Raum werden Märchen vorgelesen, und dann gibt es noch die Weihnachtsbäckerei. Die Weihnachtsbäckerei wird jedes Jahr von einer Konditorin veranstaltet, mit der ich sogar zur Grundschule gegangen bin. Es ist schön, sie jedes Jahr wieder auf dem Weihnachtsmarkt zu treffen. Diesmal durften die Kinder dort leckere Lebkuchen verzieren.

schlossweihnacht2013-3


Die Lebkuchen meiner Kinder sahen so aus. Inzwischen sind sie schon längst aufgegessen.

schlossweihnacht2013-6


Wie jedes Jahr ging es auch heuer wieder ins Weihnachtsspielezimmer, wo man schön basteln und spielen kann. Diesmal konnte man schöne Glaswindlichter gestalten. Dazu wurde einfach Transparentpapier in Schnipsel gerissen und mit Leim auf ein Gläschen geklebt. Nun zieren diese schönen Windlichter unseren Schuhschrank im Eingangsbereich:

schlossweihnacht2013-7

Sehr gefreut haben sich meine beiden großen Töchter, dass sie im Spielzimmer zwei Freunde trafen, mit denen sie gleich Holzstäbe zu Türmen stapelten. Sie hätten noch Stunden damit verbringen können, aber irgendwann war es Zeit, nach Hause und ins Bett zu gehen.

schlossweihnacht2013-4


Im nächsten Jahr werden wir die Schlossweihnacht auf alle Fälle wieder besuchen.


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s