Kindergeburtstag im Indoorspielplatz

Kindergeburtstag im Indoorspielplatz

Bereits Ende Mai hatte unsere mittlere Tochter ihren 5. Geburtstag. Ich hatte euch ja schon von der Feier im Familienkreis und unseren Kuchen berichtet. Natürlich gibt es dann immer noch einen extra Kindergeburtstag und bisher feierte unsere Tochter diesen immer zu Hause im Partykeller und Garten. Es wurden Spiele gespielt, ich habe Feen-Schatzsuchen etc. veranstaltet und wir hatten dabei immer großen Spaß. Leider macht sich auch in unserer Gegend der Trend „weg vom Geburtstag zu Hause und lieber an einem anderen Ort feiern“ immer stärker bemerkbar. Und so hatte auch unsere mittlere Tochter den großen Wunsch, ihre Geburtstagsparty mit ihren Freundinnen und Freunden in einen Indoorspielplatz zu verlegen.

Diesem Wunsch kamen wir natürlich nach. Das Kikimondo in Günzburg kennen wie bereits von einigen Ausflügen und deswegen vereinbarte ich dort eine Kindergeburtstagsparty für insgesamt 10 Kinder.

So packten wir also an einem Samstag Vormittag bei uns zu Hause 10 Kinder in unsere zwei Autos und machten uns bei bester Stimmung und mit kleinen Überraschungen und Süßigkeiten für die kleinen Gäste im Gepäck auf ins ca. 30 Autominuten entfernte Günzburg. Dort war ein Tisch bereits schön im Südsee-Design gedeckt. Zum Glück machten wir die Geschenkeübergabe noch vorher bei uns zu Hause und gesungen hatten wir dort auch schon schön alle zusammen. Denn kaum waren wir im Indoorspielplatz angekommen, gab es kein Halten mehr.

kikimondo31-5-2014-1

Die Kinder tobten ausgelassen herum, spielten wunderschön alle zusammen und hatten einfach riesen Spaß. Ab und an versammelten wir uns alle am Geburtstagstisch und aßen und tranken etwas.

kikimondo31-5-2014-4

Wir spielten wunderschöne Spiele auf den diversen Spielgeräten und Hüpfburgen. So waren wir wilde Piraten auf einem Schiff, die dann eine einsame Insel (einen Hüpfberg) eroberten. Wir besiegten sogar das gefährliche Krokodil, setzten uns in sein Maul und ließen uns so auf die Rutsche transportieren. Und dann gab es auch noch eine Piratenfestung einzunehmen, wo wir die anderen Piraten mit Gummikanonen angriffen.

kikimondo31-5-2014-2

Die Kinder hatten wirklich großen Spaß. Nach einem Mittagessen und einer Erfrischung mit Eis wurde noch zwei Stunden getobt und dann machten wir uns versorgt mit Süßigkeiten und kleinen Giveaways, die ich noch an die Kinder verteilte, sehr, sehr müde auf den Heimweg. So mancher kleine Pirat konnte auf der Heimfahrt seine Augen nicht mehr offen halten und wurde dann erst an seiner eigenen Haustür wieder geweckt.

kikimondo31-5-2014-3

Auch wenn ich eher traditionelle Kindergeburtstage zu Hause bevorzuge, war ich doch auch ziemlich begeistert von dieser Party. Es gab nämlich nur strahlende Kinderaugen. Und das Geburtstagskind freute sich natürlich sehr über den tollen Tag zusammen mit Freundinnen und Freunden.

Mal schauen, wo unsere Töchtr ihre nächsten Geburtstage verbringen möchte… Ich habe da schon etwas auf einem Bauernhof im Donauried ausgekundschaftet. Vielleicht verwandeln wir uns nächstes Jahr mal alle in kleine Bäuerinnen und Bauern, versorgen Tiere, backen selbst Brot etc.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s