Lee Child: Wespennest – ein Jack-Reacher-Roman

Lee Child: Wespennest – ein Jack-Reacher-Roman

wespennest2-8-2014

Wer meinen Blog regelmäßig liest, weiß, dass ich Krimis und Thriller liebe und sie auch sehr oft lese. Nun habe ich wieder einen tollen Thriller gelesen, den ich euch heute vorstellen möchte.

Lee Child kannte ich als Autor bisher noch nicht. Deswegen kannte ich die Jack-Reacher-Romane bisher auch noch nicht. Doch schon der Klappentext und auch das Buchcover des Romans haben mich sofort neugierig auf dieses Buch gemacht. Das Cover ist recht schlicht gehalten. Autor und Titel sind in Schwarz bzw. Weiß aufgedruckt. Die Landschaft auf dem Cover ist in Weiß-Grüntönen gehalten. Es schneit. Man sieht im Hintergrund einen Wald, im Vordergrund eine tief verschneite Wiese und ein offenes Gatter.

Jack Reacher ist gearde auf dem Weg nach Virginia, als er in Nebraska einen Zwischenstopp zum Übernachten einlegt. Im Motel in einer etwas einsamen Gegend wird er Zeuge eines Telefonats. Er erfährt zufällig, dass der Dorfarzt anscheinend eine Frau, die nicht zum ersten Mal Opfer ihres  prügelnden Ehemanns wurde, nicht behandeln möchte. Das kommt Reacher sehr seltsam vor und natürlich greift er sofort in diesen Fall ein. Dabei kommt er auch mit der Familie Duncan in Kontakt, die die ganze Ortschaft irgendwie unter Kontrolle zu haben scheint. Jeder scheint nur das zu tun, was die Duncans vorschreiben. Das ganze Verhalten der Duncans ist regelrechte Tyrannei, doch die Dorfbewohner ordnen sich der Familie ohne zu klagen unter.

Schon nach den ersten Seiten des Romans ist man mitten im Geschehen. Man findet sich mit den Personen und Handlungsorten bestens zurecht. Spannung wird schon nach wenigen Seiten aufgebaut und man möchte das Buch gar nicht mehr aus den Händen legen. Was hat es mit dem prügelnden Ehemann auf sich? Warum weigert sich der Arzt, die Frau zu behandeln? Wie schafft es die Familie Duncan, die ganze Ortschaft zu tyrannisieren? All diese Fragen möchte man unbedingt beantwortet wissen.

Mich hat der Roman schon nach wenigen Seiten in seinen Bann gezogen. Die Sprache ist wunderbar einfach, so dass man das Buch sehr flüssig lesen kann.

Ein wirklich spannender Thriller, den ich in sehr kurzer Zeit ausgelesen habe. Ich werde auf jeden Fall wieder einmal einen Jack-Reacher-Roman lesen, denn ich bin wirklich fasziniert von dieser Reihe! Spannung von der ersten bis zur letzten Seite!

Ich gebe diesem mitreißenden Roman volle Punktzahl: fünf Sternchen!

Vielen Dank an den Blanvalet-Verlag, dass ich diesen tollen Thriller testlesen durfte!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s