Kerstin Hamann: Abgehakt – ein Wiesbaden-Krimi

Kerstin Hamann: Abgehakt – ein Wiesbaden-Krimi

Und wieder einmal habe ich in den letzten Wochen einige gute Krimis aus dem Sutton-Verlag gelesen, die ich euch nun nach und nach vorstellen möchte.

abgehakt10-6-2014

Den Anfang mache ich heute mit Kerstin Hamanns „Abgehakt“, einem Wiesbaden-Krimi. Regionalkrimis mag ich ja immer sehr gerne, da man dabei oft auch einiges über die Region und über die Sprache, die Traditionen und Eigenheiten der Menschen dort erfährt.

Das Buchcover des Romans ist eher schlicht gehalten. Dennoch weist es schon optisch darauf hin, dass es sich hierbei um einen Thriller oder Krimi handeln muss. Man sieht einen weiblichen Körper, in den ein Haken eingeritzt ist. Das Cover passt so natürlich perfekt zum Titel des Buches.

Ich war schon nach wenigen Seiten mitten im Geschehen des Romans. Man findet sich als Leser gleich sehr gut mit Handlungsorten und Personen zurecht. Aufgrund der einfachen Sprache ist der Roman flüssig lesbar. Spannung wird schon auf den ersten Seiten aufgebaut.

Der Roman beginnt gleich spannend und etwas gruselig. In Wiesbaden wird die Leiche einer jungen Frau gefunden. Auf ihrem Körper prangt ein großer Haken, der vom Täter mit einem Messer in die Haut geritzt wurde. Schon bald wird klar, dass das kein Einzelfall ist, sondern, dass wohl ein Serienmörder hier am Werk ist, der seine Opfer einfach „abhakt“. Zwischen den Opfern scheint es keinerlei Verbindung zu geben, allerdings sind sie alle jung und alleinstehend. Sofort werden die Ermittlungen aufgenommen und als Leser rät man ständig mit, wer diese grausamen Taten ausgeübt haben könnte und welches Motiv der Mörder dafür hatte. Und dann bekommt eine  junge Frau plötzlich seltsame Drohbriefe. Gelingt es der Polizei, mit ihrer Hilfe den Mörder zu finden?

Ich fand das Buch sehr spannend und mitreißend. Allerdings kommt das Lokale meiner Meinung nach etwas zu kurz für einen Regionalkrimi. Das finde ich aber hier nicht weiter schlimm, da ich den Roman selbst so packend fand. Ich habe das Buch in wenigen Tagen ausgelesen und kann es jedem Krimiliebhaber bestens weiterempfehlen.

Insgesamt bekommt das Buch von mir volle Punktzahl: fünf Sternchen!

Vielen Dank an den Sutton-Verlag, dass ich diesen spannenden Krimi testlesen durfte!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s