Grüne Tomaten nachreifen lassen

Grüne Tomaten nachreifen lassen

Wer kleine Kinder hat, kennt das sicherlich… Da werden ab und an mal grüne, unreife Tomaten einfach gepflückt. Unsere kleinste Tochter war wie meist beim Gießen mit dabei, und während ich die Gießkanne füllte, schaffte sie es ca. 40 unreife Tomaten abzupflücken und sie in ihren Sandeimer zu legen. Das geschah vor ca. drei Wochen. Und so ärgerlich das alles auf den ersten Blick erscheint, ist es gar nicht.

Man kann grüne Tomaten problemlos nachreifen lassen, auch wenn sie nicht mehr am Strauch hängen. Ich habe die Tomaten einfach in eine große Kiste gelegt und diese auf den Balkon gestellt. Schon nach einigen Tagen konnte man sehen, dass die Tomaten sich langsam rot zu färben begannen. Inzwischen sind alle Tomaten nachgereift und wir haben sie alle auch schon verspeist.

Unter anderem habe ich z.B. diesen Tomaten-Mozarella-Salat mit frisch gepflücktem Basilikum gemacht. Hier ist er noch ohne Balsamico zu sehen.

tomatenmozarella25-8-2014


Das mit dem Nachreifen der Tomaten mache ich übrigens auch, wenn der Sommer zu Ende geht. Dann werden, bevor die Tomatenpflanzen entsorgt werden, alle noch grünen Tomaten geerntet. Nach und nach reifen sie gut nach und man hat auch im späten Herbst noch leckere Tomaten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s