Wunderschöne Skitage auf der Thalerhöhe bei Missen im Allgäu

Wunderschöne Skitage auf der Thalerhöhe bei Missen im Allgäu

Thalerhöhe5-3-2015-1


Vor einigen Wochen beschlossen unsere beiden großen Mädchen, Skifahren zu lernen. Also machten wir uns im Internet auf die Suche nach günstigen Skikursen und wurden bei Missen fündig. Wir buchten gleich für die Faschingsferien einen Drei-Tages-Skikurs, der pro Kind nur 55 Euro (für alle drei Tage) kostete. Ausrüstung hatten wir für die Kinder keine, und so fuhren wir am Mittwoch in den Faschingsferien sehr früh los, damit wir um 9 Uhr vor Ort Ski ausleihen konnten.

Thalerhöhe5-3-2015-2


Die Thalerhöhe ist ein sehr idyllisch gelegenes Skigebiet mit zwei Schleppliften, einem Seillift für die ganz Kleinen und einem Übungslift. Nach ca. zwei Stunden Fahrt kamen wir dort an. Der Parkplatz ist ausreichend groß und kostenlos. Direkt neben dem Parkplatz gibt es den Skiverleih und die Skischule. Dorthin machten wir uns gleich auf. Das sehr freundliche Personal war sehr schnell und so hatten wir für unsere Töchter in kürzester Zeit Skischuhe, Ski und Stöcke. Das Ausleihen der Ski kostet für Kinder 10 Euro, am zweiten und dritten Tag jeweils 4 Euro, was sehr günstig ist. So kamen wir für die drei Tage Skiausrüstung pro Tochter auf 18 Euro.

Thalerhöhe5-3-2015-3


Bis zum Beginn des Skikurses blieb noch etwas Zeit, so dass wir uns in Ruhe umziehen und die Toiletten in der Berghütte aufsuchen konnten. Der Skikurs fand jeden Tag von 10 bis 12.30 Uhr statt, was aber auch ausreichte, denn vor allem am ersten Tag waren die Mädchen dann doch etwas müde. Die Skilehrer und -lehrerinnen waren alle sehr, sehr nett und kinderlieb. Schon am ersten Tag ging es gleich zum Seillift und danach zum Übungslift und es wurde im Pflug, der hier liebevoll „Pizza“ genannt wurde, den Hang hinuntergedüst.

Thalerhöhe5-3-2015-4


Während die beiden Großen Kurs hatten, gingen wir mit unserer Kleinsten auf dem Schlitten spazieren, genossen die Sonne vor der Hütte und hatten Spaß auf dem Rutschgelände direkt neben der Hütte. Dort ist ein Bereich abgesteckt, auf dem man kostenlos auf Matten den Hang hinunterrutschen kann.

Nach dem Kurs genossen wir immer ein Mittagessen in oder vor der Hütte, wo es leckere Gerichte und Getränke zu günstigen und familienfreundlichen Preisen gibt.

Unsere Kinder lernten wirklich sehr, sehr schnell, und so mussten wir sogar am dritten Tag schon eine „normale“ Liftkarte für das gesamte Skigebiet kaufen, da sie mit den Skilehrerinnen da schon die normalen Schlepplifte benutzten und am dritten Tag wirklich schon von ganz oben hinunterdüsen konnten. Am zweiten und dritten Tag hatten die Kinder sogar noch so viel Kondition, dass sie nach dem Mittagessen noch selbst am Übungshang fuhren bis der Lift um 16 Uhr schloss.

Thalerhöhe5-3-2015-5


Zum Skikurs kam dann natürlich jeden Tag noch die Liftkarte. Diese kostete für den Seillift und den Übungslift pro Kind 8 Euro. Die Tageskarte für alle Lifte kostete pro Kind 13 Euro, was auch völlig in Ordnung ist.

Am letzten Tag bekamen die Kinder noch Medaillen übereicht, die sie am Montag dann stolz in Schule und Kindergarten präsentierten.

Ein riesen Lob an das wirklich tolle, kompetente und wahnsinnig nette Personal. Egal ob Skilehrer und -lehrerinnen, die Angestellten in der Hütte, im Skiverleih, am Lift und an der Liftkasse, sie alle waren so nett, dass wir immer noch begeistert sind. Familienfreundlichkeit wird in diesem Skigebiet groß geschrieben. Wir haben uns pudelwohl gefühlt. Die Skilehrer und -lehrerinnen haben die Kinder wunderbar motiviert, es gab auch kleine Pausen mit Gummibärchen . Wir sind immer noch erstaunt, dass unsere Töchter, die vorher noch kein einziges Mal auf Ski gestanden sind, sich am dritten Tag bereits sicher in den Schleppliften nach oben bewegten und auch sicher im Pflug den Berg hinunterkamen.

Wir waren so begeistert, dass wir uns sogar am Wochenende darauf spontan entschlossen, am Samstag wieder zur Thalerhöhe zu fahren. Mein Mann und ich waren seit ca. 12 Jahren nicht mehr auf Ski gestanden. Unsere alten Ski wollten wir nicht mitnehmen, und so liehen wir uns dort einfach auch welche für uns aus. Unsere kleinste Tochter war diesmal bei Oma und Opa geblieben, so dass wir uns ganz auf die Ski fahrenden Töchter konzentrieren konnten. So hatten wir einen wunderschönen Skitag auf der Thalerhöhe und fuhren mit unseren Mädchen von ganz oben nach unten. Wir hatten das Skifahren glücklicherweise nach so langer Zeit nicht verlernt und genossen den strahlenden Sonnenschein und die super Pisten mit in der Nacht frisch gefallenem Schnee.

Wenn es das Wetter zulässt, werden wir am Wochenende noch einmal zur Thalerhöhe fahren. Und ansonsten eben in der nächsten Skisaison.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Wunderschöne Skitage auf der Thalerhöhe bei Missen im Allgäu

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s