Susanne M. Rüster: Zu hoch hinaus – ein Berlin-Krimi

Susanne M. Rüster: Zu hoch hinaus – ein Berlin-Krimi

Wieder einmal bekam ich die Gelegenheit, mehrere Krimis aus dem Sutton-Verlag testzulesen. In den nächsten Tagen und Wochen werde ich euch alle davon vorstellen und erzählen, wie ich diese fand.

Ich mag Regionalkrimis ja sehr gerne. Heute mache ich den Anfang mit einem Berlin-Krimi, Susanne M. Rüsters „Zu hoch hinaus“.

zuhochhinaus28-3-2015

Das Buchcover dieses Krimis ist recht schlicht gehalten, was mir aber sehr gut gefällt. Man sieht einen blauen, fast wolkenlosen Himmel und das obere Teil des Berliner Funkturms. So passt das Bild also perfekt zur Region, in der der Krimi spielt: Berlin.

Eine Berliner Baufirma feiert ihr 25jähriges Jubiläum und veranstaltet deswegen ein Kartrennen. Dabei kommt eine Teilnehmerin, Polina Karova, ums Leben. War dieses Unglück wirklich ein Unfall, oder hat man es hier mit einem Mord zu tun? Kriminalrätin Kraefft beginnt zu ermitteln und gewinnt interessante Einblicke. Was haben die Stasi und die Mafia mit diesem Fall zu tun? Und es geht um Rache und Eifersucht. Mehr möchte ich an dieser Stelle aber noch nicht verraten…

Die Sprache im Buch ist einfach und recht flüssig zu lesen. Allerdings finde ich, dass es dem Krimi leider etwas an Spannung fehlt. Gerade in der Mitte des Buches fand ich d en Krimimanchmal etwas langatmig und zäh. Trotzdem habe ich das Buch zu Ende gelesen. Ganz schlecht war es also nicht, denn schlechten Büchern gebe ich höchstens 50 Seiten, dann werden sie abgebrochen und weggelegt. Hier war es nicht so, denn ich wollte irgendwie schon wissen, was es mit dem Unglück bzw. Mord auf sich hatte.

Der Anfang des Buches war interessant und gut, man fand sich schnell mit Handlung, Personen und Handlungsorten zurecht. Und auch der Schluss war in Ordnung und auch überraschend. Aber mittendrin fehlte leider die Spannung. Auch die einzelnen Charaktere hätten interessanter gestaltet werden können, an manchen Stellen wirken sie leider etwas farblos.

Die Idee hinter dem Buch finde ich gut, nur hätte man alles etwas besser ausbauen und spannender gestalten könne. Für einen Krimi hätte ich etwas mehr Spannung erwartet. Deswegen gebe ich diesem Buch insgesamt nur 3 Sterne. Ganz schlecht war es also nicht…

Vielen Dank an den Sutton-Verlag, dass ich dieses Buch testlesen durfte!

Advertisements

Ein Gedanke zu “Susanne M. Rüster: Zu hoch hinaus – ein Berlin-Krimi

  1. Hi..

    Ich würde an diesem Buch vorbei laufen, denn das Cover spricht mich nicht so an.
    Ansonsten hört es sich eigentlich ganz interessant an. Ich mag aber lieber Bücher, bei denen die Spannung durchweg besteht, denn sonst verliere ich auch die Lust am Lesen.

    Liebe Grüße
    Ela

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s