Der 3. Geburtstag unserer Kleinsten und unsere Kuchen

Der 3. Geburtstag unserer Kleinsten und unsere Kuchen

Der 3. Geburtstag unserer Kleinsten ist nun auch schon wieder drei Wochen her. Da wir aber in den nächsten Tagen wieder einen Geburtstag in unserer Familie feiern werden, möchte ich euch heute noch kurz die Kuchen vorstellen, die es zum 3. Geburtstag gab.

Bis zum 3. Geburtstag feiern wir nur innerhalb der Familie, ab dem 4. Geburtstag gibt es dann zusätzlich noch eine Kinderparty. Da der 3. Geburtstag unserer jüngsten Tochter diesmal auf einen Sonntag fiel, konnten wir entspannt alle zusammen feiern. Der Vormittag gehörte nur uns als Familie mit Geschenke auspacken, Geburtstagslieder singen und spielen.

Nachmittags waren dann die Omas und Opas und die Paten eingeladen. Es gab zuerst Kaffee und Kuchen und am Abend wurde noch gegrillt. Das Wetter machte an diesem Tag entgegen der Voraussagen des Wetterberichts doch sehr gut mit und so hielten wir uns nach dem Kaffeetrinken nur noch draußen auf.

Diese drei Kuchen gab es zum Geburtstag. Ich habe einen Erdbeerkuchen gemacht und dann noch zwei Rührkuchen: einen Papageienkuchen mit Schokoglasur und einen Sandkuchen mit Schokostücken, der als Raupe verziert wurde.

Hier seht ihr den Erdbeerkuchen:

geburtstagskuchenapril2015-1

Das ist der Papageienkuchen:

geburtstagskuchenapril2015-2


Dazu macht man einfach einen Teig wie für einen Marmorkuchen und teilt diesen dann in mehrere Schüsseln auf. Ich habe vier Lebensmittelfarben genommen und den Teig dann orange, gelb, grün und blau eingefärbt. Den Kuchen habe ich später dick mit Schokoglasur eingepinselt und  blaue Zuckerkügelchen darübergestreut.

Aufgeschnitten sieht der Kuchen dann so aus:

geburtstagskuchenapril2015-3


Und dann gab es noch einen Sandkuchen mit Schokostückchen drinnen, der mit verschiedenen Süßigkeiten und Zuckerguss als Raupe verziert wurde:

geburtstagskuchenapril2015-4

Alle drei Kuchen kamen sehr gut an und wurden an diesem Nachmittag fast komplett aufgegessen.

Abends haben wir dann noch gegrillt. Dazu hatte ich verschiedene Salate vorbereitet, die ich alle aber nicht fotografiert habe.

Es war ein wunderschöner, entspannter Geburtstag, den nicht nur unser Geburtstagskind sehr genossen hat.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s