Hayfa Al Mansour: Das Mädchen Wadjda

Hayfa Al Mansour: Das Mädchen Wadjda

dasmädchenwadjda23-3-2016.jpg

Heute möchte ich euch einen Roman vorstellen, der eigentlich ein Jugendroman ist, den man aber auch durchaus als Erwachsener lesen kann.: Hayfa Al Mansour: „Das Mädchen Wadjda“.

Interessant war für mich hier, dass es zunächst den Film und dann das Buch dazu gab. Meist ist es ja genau andersherum. Den Film kenne ich noch nicht, werde ihn mir aber wohl demnächst sehr gerne nach der Lektüre dieses wundervollen Buches ansehen.

Die Autorin Hayfa Al Mansour ist die erste Frau in Saudi-Arabien, die Filme macht.

Beim Buch sprach mich schon das tolle Cover gleich an. Man sieht darauf eine Wüstenlandschaft mit  wenigen Pflanzen und Palmen. Im Hintergrund sind Häuser zu sehen. Im Vordergrund fährt ein schemenhaftes Mädchen auf einem grünen Fahrrad. Über allem steht ein wunderschöner, tiefblauer Sternenhimmel.

In 55 Kapiteln  wird die Geschichte der 10-jährigen Wadjda erzählt. Für besseres Verständnis einzelner Begriffe findet man hinten im Buch ein Glossar. Das Buch liest sich sehr gut und man kann es kaum mehr aus den Händen legen, denn es reißt einen regelrecht mit.

Wadjda lebt in Saudi-Arabien und wünscht sich nichts sehnlicher, als das grüne Fahrrad, das sie in einem Laden in der Nähe entdeckt hat. Dass Mädchen und Frauen aber nicht Fahrrad fahren dürfen, interessiert Wadjda nicht. Nun beginnt sie Geld für das Fahrrad zu verdienen. Sie bastelt Armbänder und verkauft diese auf dem Schulhof, bis sie deswegen Probleme mit der Schulleitung bekommt. Da kommt ihr der Koranrezitierwettbewerb gelegen…

Sehr interessant fand ich, dass man in diesem Roman neben dem Alltag des Mädchens in Saudi-Arabien einiges über die Traditionen und Werte in diesem Land erfährt. Beeindruckend fand ich, wie sich ein kleines Mädchen durchsetzt und versucht, sich seinen großen Wunsch zu erfüllen. Ob sie am Ende dann aber doch ihr Fahrrad bekommt oder ob es ihr erlaubt ist, Fahrrad zu fahren, das möchte ich an dieser Stelle nicht verraten.

Ein wirklich beeindruckendes, empfehlenswertes Buch, für das ich volle Punktzahl gebe: Fünf Sternchen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s