Hannah Tunnicliffe: Der Geschmack von Salz und Honig

Hannah Tunnicliffe: Der Geschmack von Salz und Honig

geschmackvonsalz20-6-2016.jpg

In den letzten Tagen habe ich ein wunderschönes, aber auch sehr ergreifendes Buch gelesen: Hannah Tunnicliffes: „Der Geschmack von Salz und Honig“.

Schon der Klappentext und das schöne Buchcover haben mein Interesse an diesem Roman geweckt. Vor einem blauen Hintergrund sieht man auf einem weißen Tisch eine Schale mit Zitronen stehen. Auf dem Tisch liegen verstreut Blaubeeren.

Kurz vor der Hochzeit mit Frankie verunglückt Alex tödlich. Für Frankie bricht natürlich eine Welt zusammen. Um in aller Ruhe trauern zu können, zieht sie sich in eine einsame Waldhütte bei Washington zurück. Doch so ganz allein ist sie dort im Wald nicht, denn überraschenderweise hat sie Nachbarn, die sie aber etwas von ihrer Trauer ablenken. Und dann bekommt sie auch immer wieder Besuch von ihrer italienischen Familie und auch ihre Beinahe-Schwiegereltern lassen ihr keine Ruhe. In all diesem Trubel gelingt es ihr irgendwie Stück für Stück wieder am Leben teilzunehmen und ihre Trauer etwas zu verarbeiten. Mehr möchte ich hier allerdings nicht verraten.

Das Buch ist sehr emotional. Als Leser fühlt und leidet man mit der Protagonistin mit. Die Sprache im Buch ist einfach und sehr gut und flüssig lesbar.

Sehr gut haben mir auch die italienischen Kochrezepte gefallen, die am Ende von fast jedem Kapitel standen. Ich werde davon sicherlich einiges nachkochen.

Ein wunderschönes Buch über Tod, Trauer, Verlust, Trauerbewältigung, aber auch über familiäre Probleme, Streitigkeiten und Verrat.

Ich gebe diesem wirklich bewegenden Roman volle Punktzahl: fünf Sternchen!

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s