Unsere selbstgemachten Wasserbomben

Unsere selbstgemachten Wasserbomben

Am Donnerstag und Freitag war das Wetter hier wunderbar: heiß und sommerlich. Leider können wir das während der Schulzeit nicht so sehr genießen, denn die bayerischen Sommerferien starten erst im August. Das heißt, es gibt noch viele Hausaufgaben und viele Tests.

Trotzdem haben wir am Freitag die Schultaschen einfach in die Ecke gestellt und einen wunderschönen Sommertag erst zu Hause und dann im sehr überfüllten Freibad verbracht.

wasserbomben24-6-2016-1.jpg

Nach Schule und Kindergarten hatte ich meine Kinder mit selbstgemachten Wasserbomben überrascht, die ich am Vormittag schnell aus Spüllappen und Gummis gebastelt habe. Man schneidet aus dem Spüllappen einfach Streifen. Von den Streifen habe ich 14 genommen und dann einfach um die Mitte einen Haushaltsgummi gewickelt. Das geht sehr schnell.

wasserbomben24-6-2016-2.jpg

Ich habe nämlich schon lange genug von diesen kleinen luftballonartigen Wasserbomben, die man erst ewig lang befüllen und verknoten muss und die dann

zerplatzt überall im Garten liegen. Unsere Wasserbomben sind blitzschnell einsatzbereit. Man taucht sie einfach in einen Eimer Wasser oder in den Pool (so haben wir das gemacht) und wirft sie auf das „Opfer“. Unsere Wasserbomben sind beliebig oft wiederzuverwenden und machen riesengroßen Spaß.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s