Kate Morton: Das Seehaus

Kate Morton: Das Seehaus

seehaus20-6-2016.jpg

Heute möchte ich euch ein wunderschönes, spannendes Buch vorstellen, von dem ich so begeistert war, dass ich es in nur kurzer Zeit gelesen habe: Kate Morton: „Das Seehaus“.

Schon das Buchcover gefällt mir ausgesprochen gut: Man sieht darauf im Vordergrund enen Fluss, im Hintergrund ein Herrenhaus, oben ragen Zweige mit rosa Blüten ins Bild. Es scheint ein Gewitter aufzuziehen. Die Stimmung auf dem Coverbild passt hervorragend zum Inhalt des Romans.

Das Buch ist ein dickes Hardcoverbuch mit über 600 Seiten. Sehr gut gefällt mir, dass es ein Lesebändchen hat.

Als Englandfan bin ich natürlich begeistert, dass das Buch in Cornwall spielt, einem wirklich wunderschöne Teil Englands. Schon nach den ersten Zeilen hat mich das Buch sofort in seinen Bann gezogen und ich konnte es kaum mehr aus den Händen legen. Man ist sofort mitten in der Handlung, findet sich bestens mit Personen und Handlungsorten zurecht, alles wirkt sehr authentisch. Noch dazu ist die Sprache sehr gut und flüssig lesbar. Spannung ist von Anfang an da.

Das Buch spielt in verschiedenen Zeiten,  2003, 1933 und 1914. Man kann den Zeitsprüngen aber probemlos folgen , da die Kapitelüberschriften jeweils Ort und Jahreszahl angeben. Auch gibt es Perspektivenwechsel, so dass das Buch sehr interessant bleibt und dass die Familiengeschichte der Edevanes aus verschiedenen Blickwinkeln nach und nach aufgedeckt wird.

1933 findet auf dem Anwesen der Edevanes eine große Party zur Mittsommernacht statt. Da verschwindet plötzlich das jüngste Familienmitglied, der kleine Theo, spurlos. 70 Jahre später stößt die Polizistin Sadie auf ein verfallendes Haus am See und sie erfährt von dem kleinen Jungen, der nie mehr auftauchte. Obwohl Sadie eigentlich in Cornwall Urlaub macht, beschäftigt sie der Fall so sehr, dass sie ihn aufdecken möchte, was nicht so einfach zu sein scheint. Wer hat das Kind entführt? Was ist geschehen und welches Motiv hatte der Täter?

Eine sehr spannende Familiengeschichte, die einen als Leser sofort in ihren Bann zieht. Noch dazu die wunderschönene Landschaftsbeschreibungen der Autorin! Ein Buch, das einen hinwegträumen lässt und das sehr fesselnd ist.

Ich gebe diesem tollen Roman volle Punktzahl: fünf Sternchen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s