Lisa Altmeier, Steffi Fetz: Nix wie Heimat; Für euch unterwegs in Deutschland

Lisa Altmeier, Steffi Fetz: Nix wie Heimat; Für euch unterwegs in Deutschland

nixwieheimat20-8-2016.jpg

Wie oft reisen wir heutzutage in ferne Länder und kennen nicht einmal die Sehenswürdigkeiten ganz in unserer Nähe. In Deutschland unterwegs zu sein oder gar seinen Urlaub hier zu verbringen, ist für viele Menschen einfach zu unspektakulär.

Die beiden Journalistinnen und Autorinnen dieses Buches haben ein Experiment gewagt und waren drei Monate lang in Deutschland unterwegs. Dabei haben sie ihre Route allerdings nicht selbst geplant, sondern haben sich an die Vorgaben der „Crowd“ gehalten, den Menschen, die sie mithilfe des Internets durch deutsche Städte und Dörfer geschickt haben.

So ist ein wunderschönes, wahnsinnig interessantes und sehr lesenswertes Buch entstanden, das ich mit großem Interesse und großer Begeisterung gelesen habe. Ich konnte das Buch kaum mehr aus den Händen legen und musste unbedingt gleich wissen, was das nächste Reiseziel sein würde.

Auf ihrem Weg entdecken die beiden Frauen interessante, oft auch ungewöhnliche Dinge und treffen die verschiedensten Menschen. Dabei übernachten sie auch nicht einfach in Hotels, sondern verbringen ihre Nächte z.B. in einer Höhle, in einem Bombenkrater, in einer Demenz-WG, in einem Zirkus, in einer Seemannsmission etc. Sie besuchen eine Patientin in einer Psychiatrie, suchen mit einem Biologen Plastikmüll am Strand von Helgoland, feiern Weihnachten im Sommer, begleiten ein Flüchtlingskind im Alltag, treffen auf eine Fußball-Nonne usw.

Das Lesen macht also riesen Spaß! Das Buch ist in viele Kapitel unterteilt, bei denen in der Überschrift hingewiesen wird, welchen Ort die Autorinnen besuchen. Darunter steht dann ein Zitat des Vorschlags, den die User den beiden via Internet gemacht haben. In jedem Kapitel sprechen sowohl Lisa als auch Steffi über ihre Eindrücke und Stationen auf ihrer Reise. Das wird jeweils mit dem Namen in den Unterkapiteln gekennzeichnet.

Die Sprache im Buch ist sehr angenehm und bestens lesbar.

Auf den Innenseiten vorn und hinten im Buch findet man jeweils eine Deutschlandkarte, auf der man die einzelnen Etappen der Reise nachverfolgen kann.

Ich habe mir aus diesem Buch einige Anregungen geholt und werde das ein oder andere Ziel in Zukunft einmal aufsuchen.

Ein wirklich toller Reisebericht, dem ich volle Punktzahl gebe: fünf Sternchen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s