Hera Lind: Die Sehnsuchtsfalle

Hera Lind: Die Sehnsuchtsfalle

Sehnsuchtsfalle4-12-2016.jpg

Gerne lese ich Bücher, die von einer wahren Begebenheit erzählen. So ist es hier mit Hera Linds Buch „Die Sehnsuchtsfalle“, das ich kaum mehr aus den Händen legen konnte.

Das Buchcover ist eher schlicht gehalten, was mir aber gut gefällt. Man sieht darauf eine Frau in einem dunklen Kleid, die aufs Meer blickt.

Ich kenne einige Bücher von Hera Lind, die für mich eher leichte Unterhaltung waren. Ihr Stil ist auch in diesem Buch einfach und flüssig lesbar, allerdings nahm mich die Handlung diesmal gleich gefangen und ich war sehr gespannt, was die Protagonistin noch alles erlebt hat. Der Handlungszeitraum spannt sich von den 80er Jahren bis heute.

Es geht um eine Frau namens Rita, die nicht die beste Beziehung zu ihren Eltern und Geschwistern hat. Schon früh verlässt sie ihre Heimatstadt. Sie hat eine Vorliebe für farbige Männer und geht unter anderem eine Beziehung mit Tony ein, der in Deutschland studiert, danach aber wieder in seine Heimat zurückkehrt. Inzwischen ist Rita schwanger und bringt einen gesunden Sohn zur Welt. Tony kehrt sogar nach Deutschland zurück um seinen Sohn kennen zu lernen, stirbt aber bei einem tragischen Unfall. Für Rita ist Tony die große Liebe gewesen. Rita kann das Ganze nicht so recht glauben und redet sich ein, dass ihre große Liebe noch lebt. Und an diesem Punkt werden die Geschehnisse immer dramatischer. Rita vertraut den falschen Menschen und landet irgendwann in einem brasilianischen Gefängnis. Mehr möchte ich an dieser Stelle aber nicht vorwegnehmen.

Auch wenn die Geschehnisse wirklich schlimm sind, konnte ich oft nur über die Naivität der Frau den Kopf schütteln. Und trotzdem litt ich mit ihr mit und wollte unbedingt in Erfahrung bringen, was noch alles geschehen würde und ob sie sich nicht endlich aus diesem Strudel der Ereignisse befreien konnte. Gerade das fand ich so richtig spannend an diesem Buch.

Ein tolles, mitreißendes Buch, das ich sehr gerne gelesen habe und das ich bestens weiterempfehlen kann. Auch der Titel passt meiner Meinung nach perfekt zur Handlung.

Ich gebe der „Sehnsuchtsfalle“ volle Punktzahl: fünf Sternchen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s