Das etwas andere Fitnessbuch: Gino Singh etc: Dungeons & Workouts: Vom Lauch mit Bauch zum Held von Welt. Das ultimative Training für jeden Gamer

Das etwas andere Fitnessbuch: Gino Singh etc: Dungeons & Workouts: Vom Lauch mit Bauch zum Held von Welt. Das ultimative Training für jeden Gamer

dungeonworkouts24-8-2017-1.png

Wer hat hier nicht ein Bild voller Vorurteile im Kopf? Gamer, die den ganzen Tag und die halbe Nacht in einem Kämmerchen sitzen, ununterbrochen zocken, links eine Cola, rechts eine Tüte Chips, etwas blass um die Nase und mit immer größer werdendem Bauchumfang…

Das alles muss aber nicht sein, denn mit diesem witzigen, tollen Fitnessbuch für Gamer schafft es vielleicht auch der größte Bewegungsmuffel, sich für einige Zeit lang vom Rechner zu lösen und etwas für seine Gesundheit und Beweglichkeit zu tun.



Über Bloggdeinbuch durfte ich dieses Workout-Buch testlesen und obwohl ich kein richtiger Gamer bin (Ich zocke wenn überhaupt nur ab und zu mit meinen Kindern an der Wii U.), habe ich einige Übungen daraus schon in mein Fitnessprogramm übernommen und schon zwei Kapitel durchgemacht.

Schon das Buchcover finde ich einfach nur passend und sehr ansprechend und auch der Klappentext klingt äußerst interessant. Man sieht auf dem Cover eine Szene aus einem Computerspiel, eine fiktive Welt mit Monstern, einem Schloss, zu dem ein steiler, enger Weg führt. Der Held selbst steht vor dieser Szenerie, nur in Schemen dargestellt und bereit zum Angriff auf die Monster.

So wie der Held auf dem Buchcover angriffsbereit ist, so sollte auch der typische Gamer das Buch und die Anleitungen darin in Angriff nehmen, um etwas für seine Fitness zu tun und nicht zum Couchpotato bzw. Zockerpotato zu werden.

Nach einem Vorwort und den Spielregeln findet man einen Prolog, in dem man seine persönliche Fitness testen kann. So kann man herausfinden, ob man Amateur, Profi oder Legende ist. Meiner Meinung nach sind aber schon die Einheiten für den Amateur  etwas anspruchsvoller. Ob diese Übungen eine ungeübte Person durchhalten kann, ist fraglich.

dungeonworkouts24-8-2017-2.jpg

Die einzelnen Übungen sind in verschiedenen Kapiteln zusammengefasst. Ansprechende Bilder geben zusätzliche Anleitungen. So weiß jeder ganz genau, wie die jeweilige Übung durchzuführen ist. Pro Woche sollte man aber nicht mehr als ein Kapitel durchmachen. So bleibt meiner Meinung nach auch die Motivation erhalten. Auch ich habe, seit ich das Buch erhalten habe, erst zwei der Kapitel durchtrainiert, werde aber auf jeden Fall am Ball bleiben. Ein Kapitel reicht pro Woche aber auch völlig aus.

Sehr hilfreich finde ich auch die Charakterbögen, die man einmal am Ende des Buches und auch zum Herausnehmen in der hinteren Umschlagseite findet. Hier kann man sich persönliche Notizen zum Training machen.

Hinten im Buch findet man auch Rezepte zum Nachkochen. Die Honorpfanne werde ich sicherlich demnächst ausprobieren.

Die Aufmachung des Buches gefällt mir sehr gut. Es gibt viele Fotos und Zeichnungen und man glaubt bei der Lektüre, Teil eines Computerspiels zu sein.

Die Übungen lassen sich überall durchführen. Man braucht auch nicht viele Hilfsmittel für das Training, nur Dinge, die man sowieso zu Hause hat, etwa eine Wasserflasche.

Die Sprache im Buch ist einfach und sehr gut verständlich, alles wird genau beschrieben, so dass man wirklich sofort mit dem Training beginnen kann. Die Kombination aus Rollenspiel und Sport macht einfach Lust darauf, sich zu bewegen.

Ein wirklich tolles und außergewöhnliches Sport-Buch, das ich bestens weiterempfehlen kann. Ich gebe diesem Workout-Buch volle Punktzahl: fünf Sternchen!

Das Buch ist in diesem Verlag erschienen.

Bestellen kann man es hier.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s