Gärtnern mit tollen Produkten von Emsa – My City Garden

Gärtnern mit tollen Produkten von Emsa – My City Garden

Vor einigen Wochen bekam ich die Nachricht, dass ich beim Emsa-Produkttest dabei sein darf und tolle Produkte für Garten und Balkon testen darf. Ich habe mich riesig darüber gefreut, denn ich liebe es, schöne Pflanzen um mich zu haben und frisches Obst und Gemüse aus dem Garten und vom Balkon zu ernten.

emsa6-5-2017-4.jpg

Schon wenige Tage später kam ein großes Testpaket bei mir zu Hause an. Leider machte mir das Wetter einen Strich durch die Rechnung. Wir bekamen Mitte April wieder Schnee und es wurde eiskalt. Deswegen musste ich meine Pflanzaktion um zwei Wochen verschieben. Nun habe ich aber meine Pflanzpläne mit den Emsa-Produkten umgesetzt und ich bin begeistert.

emsa6-5-2017-5.jpg

Zunächst aber zum Inhalt meines Pakets: Ich bekam zwei Blumentöpfe in der Farbe Granit in unterschiedlichen Größen. Dazu gab es passende Untersetzer. Außerdem enthielt mein Paket einen tollen, grünen Hängetopf mit passender Halterung, Rankgitter, Pflanzschlaufen und Pflanzklammern.

Inzwischen habe ich die drei Blumentöpfe bepflanzt. In einen der granitfarbenen Pflanztöpfe habe ich Mais gepflanzt. In den anderen granitfarbenen Topf habe ich Tomaten gesetzt. Im grünen Hängetopf wächst nun eine Waldmeisterpflanze.

emsa6-5-2017-2.jpg

Die Töpfe finde ich optisch alle sehr schön. Qualitativ sind sie wirklich sehr gut und äußerst stabil. Die Untersetzer passen bestens unter die Töpfe. Der grüne Hängetopf ist ein sehr schöner Blickfang. Er lässt sich bestens am Balkongeländer befestigen und hält dort auch sehr gut.

emsa6-5-2017-3.jpg

Die Rankgitter habe ich inzwischen bei Gurken und Kletterzucchini angebracht. Fixiert wurden die Pflanzen zusätzlich mit den Pflanzschlaufen und Pflanzklammern, die auch in meinem Paket waren. Ich finde sowohl die Schlaufen als auch die Klammern sehr gut, denn beide halten die Pflanzen sehr gut und sind auch in der Anwendung sehr einfach.

emsa6-5-2017-1.jpg

Mein Fazit: Ich bin von allen Testprodukten von Emsa total begeistert und kann sie bestens weiterempfehlen. Nun freue ich mich schon auf die Ernte.

Vielen Dank an Emsa, dass ich bei diesem tollen Produkttest dabei sein durfte!

Advertisements

Leckeres Blumenbrot im Test

Leckeres Blumenbrot im Test

Schon mehrmals habe ich euch Blumenbrot aus Frankreich vorgestellt, das echt lecker ist. Dabei handelt es sich um glutenfreies Knäckebrot ohne Milchprodukte, Ei, Hefe und Aroma. Einige Sorten davon hatten wir schon getestet und waren wirklich begeistert von Geschmack und Konsistenz, denn Knäckebrot muss für uns einfach knusprig sein.

Heute möchte ich euch wieder neue Sorten und sehr leckere Keksröllchen vorstellen, die wir in den letzten Tagen gegessen haben.

blumenbrot2-5-2017.jpg

Knusprige Bio Mais-Schnitten: Diese knusprigen Schnitten bestehen aus Mais, Reismehl und haben eine feine Salznote. Das Salz kommt aus der Camargue. Das Brot schmeckt sehr mild und gut und ist perfekt für den Hunger unterwegs. Wir hatten ein Teil der Schnitten unterwegs dabei und haben sie einfach pur gegessen, was sehr lecker war. Auch die Kinder lieben dieses Blumenbrot sehr. Die restlichen Schnitten gab es mit Kräuterquark und Gemüse belegt, was auch sehr gut geschmeckt hat.

Knusprige Bio Hafer-Schnitten: Die knusprigen Haferschnitten bestehen aus Hafer, Reismehl und haben eine feine Salznote. Das Salz kommt aus der Camargue. Auch dieses Brot schmeckt sehr angenehm und mild. Wir haben die Haferschnitten unterwegs pur gegessen, aber auch mit verschiedenen süßen und deftigen Aufstrichen. Besonders lecker fanden wir sie mit Marmelade. Auch unsere Kinder haben die Haferschnitten sehr gerne gegessen. Sie sind einfach sehr lecker!

Crousty Roll Bio Kekse Kakao Haselnuss: Diese Biokekse waren vor allem bei unseren Kindern der Hit. Aber auch wir Erwachsenen haben sie sehr gerne gegessen. Sie sind schön knusprig, nicht zu süß und ein idealer Snack für zwischendurch. In der Packung befinden sich 5 Einzelverpackungen mit jeweils zwei Rollen. Ein wirklich leckeres Produkt!

Unser Fazit: Alle drei Produkte waren sehr lecker und wir würden sie alle immer wieder gerne nachkaufen.

Schaut doch mal hier vorbei.

Vielen Dank an Blumenbrot für den sehr netten Kontakt! Die Produkte sind einfach klasse!

Exquisa Kräuterquark – Wir durften testen!

Exquisa Kräuterquark – Wir durften testen!

Bei Lisa-Freundeskreis konnte man sich vor einiger Zeit für einen Produkttest für Exquisa Kräuterquark bewerben. Ich hatte aus Zeitgründen schon sehr lange nicht mehr dort mitgemacht, da mich aber der Kräuterquark sehr interessierte, habe ich mich gleich mal wieder beworben.

Ich freute mich riesig über die Nachricht, dass ich dabei sein durfte, und schon wenige Tage später erreichte mich ein prall gefülltes, bestens gekühltes Paket.

exquisa5-4-2017-1.jpg

Im Paket enthalten waren neben Infomaterial zwei Rezepthefte, zwei Lisa-Zeitschriften und 12 Becher mit Exquisa Kräuterquark. Ein Becher hat 150g Inhalt.

Ich habe inzwischen fast alle Becher Kräuterquark verteilt. Meine Nachbarin und meine Mama bekamen jeweils eine Zeitschrift Lisa, ein Rezeptheft und einen Becher Kräuterquark. Zwei Becher Kräuterquark behielt ich für mich und meine Familie, den Rest verteilte ich an Freunde und Bekannte bei einem Grillabend, wo auch gleich fleißig getestet wurde.

Auch meine beiden Becher waren innerhalb kurzer Zeit aufgegessen. Wir sind ja auch fünf Personen, da waren die beiden Exemplare bei zwei Mahlzeiten komplett aufgegessen.

exquisa5-4-2017-2.jpg

So gab es einmal für mich und die drei Kinder ein schnelles Mittagessen bestehend aus Ofengemüse aus Süßkartoffeln, Zucchini, Paprika und Zwiebeln und Fischstäbchen. Dazu habe ich als Dip den Exquisa Kräuerquark gereicht, der aber für mich und die drei Kinder fast zu wenig war mit seinen 150g Inhalt. Geschmeckt hat er als Dip einfach sehr, sehr gut und wir alle waren mehr als begeistert.

IMG_20170412_112539.jpg

Dann habe ich an einem anderen Tag für mich, meinen Mann und die drei Kinder Hähnchenbrust mit Kräuterquarksoße gekocht. Dazu gab es in Brühe gegarten Brokkoli und Kroketten. Das war ein richtiges Festessen für alle und der Quark war einfach köstlich in der Soße. Wir alle haben mit großer Begeisterung gegessen.

IMG_20170412_113955.jpg

Unsere Mittester waren auch alle begeistert, sie haben mit dem Quark gekocht,  ihn aber auch pur auf Brot oder als Dip gegessen. Das Fazit war bei uns allen: einfach genial und super lecker. Der Kräuterquark hat einen tollen Geschmack, eine super cremige Konsistenz und wir werden ihn alle wieder kaufen. Wir können ihn auch alle bestens weiterempfehlen.

Vielen Dank an Exquisa und an den Lisa Freundeskreis, dass wir dieses leckere Produkt testen durften!

Lego Elves „Abenteuer mit dem Wasserdrachen“ – Wir durften testen!

Lego Elves „Abenteuer mit dem Wasserdrachen“ – Wir durften testen!

lego26-3-2017-1.jpg

Nach langer Zeit habe ich mich wieder mal bei TRND beworben. Diesmal wurden nämlich Familien mit Mädchen gesucht, die Lego-Sets testen sollten. Wir hatten Glück und wurden als Tester ausgewählt. Nur wenige Tage nach der frohen Nachricht kam schon ein Päckchen bei uns an, das das Lego-Elves-Set „Abenteuer mit dem Wasserdrachen“ enthielt.

lego26-3-2017-2.png

Natürlich wurde das Paket sofort ausgepackt, als die Kinder von Schule und Kindergarten zu Hause waren. Es ist ja fast ein wenig wie Geburtstag oder Weihnachten, wenn einem einfach so ein tolles Spielset erwartet.

lego26-3-2017-3.png

Lego Elves kannten wir zwar von der Werbung, wir hatten bisher aber noch kein Set davon gekauft. Sehr positiv finden wir, dass die mitgelieferte Anleitung sehr gut verständlich ist und die einzelnen Teile seperat verpackt sind. Das Spielset haben meine Töchter mit 4, 7 und 10 Jahren selbst aufgebaut. Ich durfte nicht helfen. Und sie haben das wirklich problemlos geschafft. Dabei hatten sie bereits riesen Spaß.

Die Einzelteile sind sehr gut verarbeitet und haben eine sehr gute Qualität. Auch sind ein paar Ersatzteile dabei, sollte mal beim Spielen etwas verloren gehen.

lego26-3-2017-4.png

Und dann wurde auch bei uns gleich losgespielt. Im Set enthalten sind der Wasserdrache Merina, die Wasserelfe Naida und der magische Wasserfall mit einem Geheimfach, in das man z.B. das Fernglas oder die Schatzkarte, die u.a. auch mit enthalten sind, legen kann.

lego26-3-2017-5.jpg

Meine Mädchen haben mit viel Fantasie verschiedene Geschichten nachgespielt. Schade ist, dass neben dem Drachen nur eine Figur dabei ist. Aber das ist wohl so gedacht, damit man weitere Spielsets dazukauft. So haben meine Kinder kurzerhand Playmobilkinder (die passten von der Größe her am besten zur Wasserelfe) geholt und mit ihnen tolle Rollenspiele am magischen Wasserfall und mit dem Drachen gespielt.

Ein wirklich tolles Spielset, das laut Beschreibung für Mädchen von 7 bis 12 Jahren geeignet ist. Aber auch unsere 4jährige spielt mit großer Begeisterung mit diesem Set.

Vielen Dank an TRND und Lego, dass wir bei diesem tollen Produkttest dabei sein durften!

Der Fastenkasten von Voelkel im Test

 

Der Fastenkasten von Voelkel im Test

Vor einigen Wochen bekam ich einen tollen Fastenkasten von Voelkel zum Testen zugeschickt. Enthalten waren sechs verschiedene Säfte, ein Badesalz von P. Jentschura und eine genaue Anleitung für das Fasten. Ich hätte eigentlich schon vor drei Wochen mit dem Fasten beginnen wollen, allerdings machte mir die Grippe einen Strich durch die Rechnung. So habe ich nun also etwas verspätet mit der Fastenkur begonnen und mich auch nicht einer strikten Fastenkur unterzogen. Ich war noch etwas geschwächt von der Grippe und musste ja schließlich auch für meine drei Kinder fit sein. Allerdings habe ich in der Früh Sauerkrautsaft zu mir genommen, vormittags etwas Obst oder Jogurt, das Mittagessen habe ich durch einen Saft ersetzt und abends gab es dann ein weiteres Glas Saft und dazu ein leichtes Abendessen. Dazwischen habe ich viel Wasser oder Tee getrunken.

fastenkasten6-2-2017-2.jpg

 

Nun aber zunächst zu den verschiedenen Säften, die ich nun alle getrunken habe. Im Paket enthalten waren:

fastenkasten6-2-2017-1.jpg

  • ein Rote Bete Saft (milchsauer vergoren)
  • ein Möhrensaft (milchsauer vergoren)
  • ein Gemüsesaft (milchsauer vergoren)
  • ein Sauerkrautsaft
  • eine Gemüse-Komposition
  • ein Fitness-Cocktail

Ich muss zugeben, dass ich eigentlich kein Freund von Gemüsesäften bin. Trotzdem habe ich alle Säfte getrunken und bin nun überrascht, wie gut ein solcher Saft z.B. ein Mittagessen beim Fasten ersetzen kann. Man darf eben nicht an den Saft herangehen und einen Fruchtsaft erwarten. Ich habe mir vorgestellt, der Saft sei eine kalte Gemüsesuppe, dann hat er wirklich geschmeckt.

Sehr positiv finde ich, dass die Säfte, die alle 0,7 Liter Inhalt haben, in Glasflaschen stecken. Die angebrochenen Säfte habe ich im Kühlschtrank aufbewahrt.

An einem Abend während des Teilfastens habe ich mir ein schönes warmes Bad mit dem P. Jentschura-Badesalz gegönnt. Ich fand das Badesalz richtig gut und kann mir sehr gut vorstellen, es nachzukaufen.

Während des Teilfastens hatte ich für den Alltag genügend Energie. Das wäre wohl nicht so gewesen, hätte ich komplett gefastet. Auch ein Hungergefühl war bei mir kaum bemerkbar. Ich fühlte mich fit und habe am Ende der Woche sogar etwas abgenommen.

Ob ich irgendwann richtig fasten werde, weiß ich nicht. Man bräuchte dazu schon viel Ruhe und wenig Stress. In einen Alltag mit drei Kindern ist Fasten meiner Meinung nach nicht gut zu integrieren. Ich kann mir aber jederzeit wieder vorstellen, mit den Säften wieder auf die Art und Weise zu fasten, wie ich es getan habe.

Vielen Dank an Voelkel für das tolle Testpaket!