Schöne Ferien!

Schöne Ferien!

Ab jetzt hat auch Bayern endlich Sommerferien. Ich wünsche euch eine wunderschöne Ferienzeit. Wir werden den Sommer genießen. Deswegen werde ich die nächsten sechs Wochen nicht so oft online sein. Aber ab und zu gibt es auch in den Ferien neue Posts.

Liebe Grüße,

eure Merendina

Advertisements

Eine Handtaschentorte zum 7. Geburtstag unserer mittleren Tochter

Eine Handtaschentorte zum 7. Geburtstag unserer mittleren Tochter

Vor vier Wochen wurde unsere mittlere Tochter schon 7 Jahre alt. Unglaublich, wie schnell die Zeit vergeht. Sie scheint nur so dahinzurasen. Dabei war unsere mittlere Tochter doch erst noch ein kleines Baby…

Zusammen mit Familie und Nachbarn haben wir ihren 7. Geburtstag zu Hause gefeiert. Der Kindergeburtstag wurde zwei Wochen später in einer ganz besonderen Location gefeiert, die sie sich gewünscht hatte und von der ich euch in einem extra Post berichten werde.

So gab es zu Hause am Nachmittag Kaffee bzw. Kakao und Kuchen und abends wurde dann draußen schön gemütlich mit Familie und Nachbarn im Garten gegrillt.

Unsere Tochter wünschte sich eine schöne Geburtstagstorte. Und da man mit 7 Jahren ja schon eine junge Dame ist, dachte ich mir, ich mache ihr mal eine Handtasche als Torte. Das geht eigentlich ganz einfach. Ich habe drei Schokoböden gebacken und diese dann mit Buttercreme mit Schokostreuseln gefüllt. Dann wird die Torte einfach halbiert und mit Buttercreme werden die Hälften zusammengeklebt. Und dann ging es ans Verzieren.

So sah meine Handtaschentorte aus, über die sich unsere Tochter riesig freute und von der auch die Gäste total begeistert waren. Den Henkel der Tasche habe ich aus dickeren Furchtgummischnüren gemacht und sie mit Hilfe von Zahnstochern befestigt.

gebmarta2-6-2016-2.jpg

Damit der Kuchen auch reichte, habe ich noch Schokomuffins mit buntem Zuckerguss mit Lebensmittelfarbe gemacht.

gebmarta2-6-2016-1.jpg

Der Geburtstag war wunderschön. Abends konnten wir bei bestem Wetter noch grillen und draußen sitzen. Und weil Ferien waren, konnte extra lange gefeiert werden. Ein toller, entspannter Geburtstag!

 

Maibäume und Maiandacht 2016

Maibäume und Maiandacht 2016

Ich finde es wichtig, unseren Kindern Traditionen zu vermitteln. Deswegen gehört es für uns einfach dazu, den ersten Mai zu feiern. Am Vorabend besuchen wir meist die Maibaumfeier im Ort, wo rund um den Maibaum Tänze aufgeführt und Lieder gesungen werden. Danach ist dann immer geselliges Zusammensein bei leckerem Essen. Die Maifeier haben wir in diesem Jahr nicht mitgemacht, weil wir nicht da waren.

Maibäume2-5-2016-1.jpg

Doch andere Traditionen haben wir in diesem Jahr am ersten Mai aufrecht erhalten. So gehört es bei uns in der Region dazu, dass am Abend vor dem ersten Mai Dinge verzogen werden und auf den Marktplatz gestellt werden. Für Maistreiche sind unsere Kinder noch zu klein. Zum ersten Mai gehört in unserer Region auch immer dazu, dass die jungen Männer ihren Mädchen Maibäume mit bunten Bändern aufstellen. Für unsere Mädchen stellen wir in der Nacht zum ersten Mai immer kleine Bäumchen auf. Die Freude am Morgen ist bei ihnen immer riesengroß. Bis die jungen Männer das auch bei uns übernehmen, bekommen die Mädchen jedes Jahr von uns ihre bunt geschmückten Bäumchen.

maiandacht2-5-2016.jpg

In diesem Jahr durfte unser Kommunionkind auch seine erste eigene Maifeier am Abend des 1. Mai mitfeiern. Es ist für die Kommunionkinder immer eine Ehre, sich noch einmal ins weiße Kleid zu werfen und damit abends in die Kirche zu gehen. Auch unsere Tochter hat sich riesig gefreut, in ihrem weißen Kleid in die Kirche zu gehen und sogar noch Fürbitten vorlesen zu dürfen.

Enttäuscht waren wir, dass leider nur wenige Familien diese kirchliche Tradition nach der Kommunion  aufrecht erhalten. So waren bei der Maiandacht von 25 Kommunionkindern leider nur 9 anwesend. Trotzdem war es eine schöne Andacht und wir freuen uns schon auf die kommenden Maisonntage, an denen das weiße Kleid nochmal ausgeführt werden darf.

Welche 1. Mai-Traditionen gibt es denn in eurer Gegend?

Wir haben 4. Geburtstag gefeiert

Wir haben 4. Geburtstag gefeiert

geblotta2016-2.jpg

Letzte Woche haben wir den 4. Geburtstag unserer jüngsten Tochter gefeiert. Es ist immer unglaublich, wie schnell die Zeit vergeht. Vier Jahre! Wo ist nur die Zeit geblieben?

Es war ein wunderschöner Geburtstag, den unsere Tochter zuerst am Vormittag im Kindergarten gefeiert hat. Dafür hatte ich für alle Kinder und Erzieherinnen in ihrer Gruppe Würstchen und Brezen spendiert.

geblotta2016-1.jpg

Am Nachmittag ging es dann bei uns zu Hause mit 12 Gästen weiter. Der Kindergeburtstag wird am kommenden Wochenende extra gefeiert. Ich hatte unsere Tochter mit einer selbstgemachten Eisköniginnentorte überrascht. Wie man auch an ihrem Outft erkennen kann, ist unsere Jüngste zur Zeit ein riesen Eisköniginnenfan.

geblotta2016-3.jpg

Von der Oma bekam sie eine selbstgebackene Uhr-Torte.

geblotta2016-6.jpg

Und auch die Patentante brachte noch eine Torte mit Benjamin Blümchen mit.

geblotta2016-4.jpg

Abends hatte ich für alle einen riesen Topf Chilli gekocht, der auch ratzeputz geleert wurde. Die Feier war wunderschön und wir alle hatten sehr viel Spaß, auch mit dem tollen Luftballonset, das wir unserer Tochter u.a.zum Geburtstag geschenkt hatten. Und auch die Milka-Kuh, die meine Mama gewonnen hatte, kam super an.

geblotta2016-5.jpg

In den nächsten Tagen stehen in unserer 5-köpfigen Familie noch zwei Geburtstage an. Es gibt für mich also viel zu tun..

Wir haben Kommunion gefeiert

Wir haben Kommunion gefeiert

kommunion2016-1.jpg

Wie ihr vielleicht schon festgestellt habt, war es die letzten beiden Wochen ruhig auf meinem Blog. Wir haben nämlich letzten Sonntag die Erstkommunion unserer großen Tochter gefeiert. Dafür gab es viel vorzubereiten und zu planen, zu backen und zu basteln. Da ich auch Kommunionmama war, war ich in der Zeit vor der Kommunion auch bei der Beichte und bei Kommunionproben dabei.

kommunion2016-4.jpg

kommunion2016-5.jpg

kommunion2016-6.jpg

Da blieb leider nicht viel Zeit zum Bloggen. Das wird sich jetzt aber wieder ändern, auch wenn die nächsten Tage und Wochen noch drei Geburtstage in unserer Familie anstehen.

kommunion2016-2.jpg

Die Kommunion war wunderschön. Vom Regenwetter an diesem Tag ließen wir uns unsere Laune nicht verderben und haben eben das beste draus gemacht. Zum Glück hielt das Wetter einigermaßen zum Kirchenzug.

kommunion2016-3.jpg

Wir hatten ein wirklich tolles Fest mit vielen Familienmitgliedern, Verwandten und Bekannten und werden immer sehr gerne an diesen tollen Tag zurückdenken. Auch ihr Kleid hat unsere Tochter sehr stolz getragen.